ab heute trink ich Gerolsteiner Wasser...

1.Juni.11
Es ist noch früh am Morgen, ich schreibe gerade 6.06 Uhr und versuche seit weit über einer halben Stunde lang wach zu werden. Gähn... Wie schön wäre da doch ein Kaffee, achnein das geht ja nicht, denn heute beginnt der große Gerolsteiner Erlebnistest. Mehr dazu unter hier oder hier. Wie es mir im Monat Juni ohne Kaffee und Co ergehen wird, werde ich hier fleißig berichten.
Und nun ist Abend und ich bin heute irgendwie nicht richtig wach geworden  :-( Gähn, irgendwie bin ich voll platt, dabei ist es draußen noch nicht einmal richtig warm. Also am Wetter liegt es bestimmt nicht. Aber vielleicht an meinen konsumierten Getränken, welche kein Koffein enthielten, denn zum Frühstück gab es einen Kräutertee und tagsüber nur Gerolsteiner Medium. Bisher habe ich auch schon über eine Flasche getrunken. Und ich muss sagen, dass das Gerolsteiner im Vergleich zu meinem bisherigen Wasser schon etwas anders schmeckt. Besser? Na ich würde einfach sagen, anders. Es schmeckt mir auf jeden Fall und mit dem Wasser werde ich es wohl schaffen den Juni ohne Limo zu überstehen. Und wie geht es meinem Mittestern?

3.Juni
Oh je, gestern war ich vielleicht müde, da hab ich es nicht mal mehr geschafft zu schreiben :-( Also am Tag 2, des großen Erlebnistestes, erging es mir ganz gut. Kaffee und Co konnte ich wunderbar trotzen. Es war wirklich kein Problem darauf zu verzichten. Aaaabbbbeeeerrrrr diese Müdigkeit, es ist einfach zum verzeweifeln. Da bin ich tatsächlich schon kurz nach 20 Uhr auf der Couch eingenickt. Und ich war wirklich wie erschlagen :-( Heute hingegen ging es mit der Müdigkeit erstaunlich gut, obwohl mein Zwergle die Nacht mal wieder zum Tag gemacht hatte. Selbst jetzt um fast halb 10 fühle ich mich noch munter genug. Ich hoffe damit ist die Mattigkeit überwunden. Einen Ausrutscher muss ich aber heute verkünden, denn ich hatte wahnsinnige Kopfschmerzen, das Wetter macht mir mächtig zu schaffen- warm, kalt, warm, noch wärmer, wieder kalt. Da sagt sich mein Körper auch, vergiss es. Naja und da ich gegen die Einnahme von Medis bin musste ein kleines Glas Cola her, aber nicht weil ich Verlangen nach Koffein hatte, sondern weil ich was gegen die Kopfschmerzen benötigte. Jetzt gehts mir dafür wieder um einiges besser, zwar sind die Schmerzen nicht ganz weg, aber erträglich ;-) Auf weitere erfolgreiche Tage...

5.Juni
Schon wieder zwei Tage vergangen.. Und ehrlich manchmal denke ich so, jetzt würde mir ein Kaffee besonders gut tun, aber so richtig vermissen tue ich ihn nicht wirklich. Halt nur, wenn ich so extreme Kopf-/Migräneschmerzen habe. Echt krass, wie ich diesmal auf das Wetter reagiere :-( Da geh ich nur mal kurz vor die Tür und bäämmm. Echt Wahnsinn, daher musste heute auch mal ein Tablette her, weil keine Cola mehr im Haus war, ansonsten hätte ich eher dazu gegriffen, aber was nicht da ist, ist halt nicht da. Auf weitere Kaffee und Co freie Tage ;-) Und wie geht es Euch allen so?

6.Juni
Ich frage mich tatsächlich, ist da "Wer"? Mensch da wurde vor dem Testmonat soviel über Begleitung von Wissenschaftlern, dem TRND-Team und Ähnlichen gesprochen und was ist nun?! Mein Fazit nach 6 Tagen fällt da doch eher ernüchtert aus :-( Ein Fragebogen zu Beginn, ein paar Antworten im TRND-Blog von knisperknusper und wieder mal ein paar Infos über den Mineralgehalt, als ob ich das nicht schon vorher gelesen hätte, schließlich steht das überall. Wo sind die Experten? Ich habe diesbezüglich noch einmal nach gelesen und keine Frage zur Ernährung wurde beantwortet, echt traurig. Entweder es wurde geantwortet mit es wird weiter geleitet oder gar nicht berücksichtigt. Soviel also zum Thema Unterstützung. Echt Schade :-(

7.Juni
Mensch am Monatg werden doch tatsächlich Alle Leute wach und so gab es gestern auch das erste Rezept zum nachkochen und knisperknupser beantwortete viele Fragen. Leider nicht alle, aber besser wie nichts. Mensch da hat sich ja wenigstens was positiv geändert ;-) Darüber bin ich ziemlich erfreut.
Und was macht das Gerolsteiner trinken?
Ich würde sagen es läuft richtig gut ;-) denn ich schaffe täglich jetzt fast 2 Liter, soviel habe ich vorher nie getrunken. Der Verzicht auf Kaffe und Limo fällt mir in keinster Weise schwer, dass hätte ich ja nie gedacht. Aber heute musste mal was Süßes her und so habe ich etwas gesündigt, aber ne Kleinigkeit muss ja auch mal sein. Und wie geht es den anderen Mittestern?

8.Juni
mein Wochenfazit: Mensch, dass es mir so leicht fällt auf Kaffee zu verzichten hätte ich nie gedacht. Zum Anfang war es zwar etwas schwierig, aber es hält sich wirklich in Grenzen, auch mit Enzugserscheinungen. Nur 2x hatte ich Kopf- bzw. eher Migräneschmerzen, was aber denke ich eher mal am Wetter lag, denn es kam meistens am Abend und wenn ich raus in die extreme Hitze bin. Einmal bin ich deshalb auch rückfällig geworden, denn durch ein Glas Cola konnte ich meinen Kopfschmerzen trotzen. Dies wurde ja auch in der Umfrage abgefragt, mir hat jedoch eine Frage nach dem Hintergrund der Rückfälligkeit gefehlt. Vielleicht könntet Ihr ja bei der nächsten Umfrage dies mal bedenken, denn es ist schon ein Unterschied ob ich Limo, Kaffee und Co trinke, weil meine Lust mich überfallen hat, es nichts anderes zu trinken gab, wo man war oder ob man es trinkt um z.B. Kopfschmerzen zu vertreiben. Ansonsten war die Woche ganz gut, denn ich habe täglich mehr als 1,5 Liter Wasser getrunken und musste deshalb schon meinen  Wasservorrat aufstocken. Mensch echt krass, wieviel man so trinkt, wenn man diszipliniert darauf achtet. Übrings mein kleiner Sohn trinkt jetzt auch Gerolsteiner, scheinbar findet er es auch lecker.
Ich glaub ich kann mich ans Wassertrinken gewöhnen und Limo nur noch als Sondergetränk gewöhnen. Ob ich nach dem Test auch weiterhin auf Kaffee verzichten werde?! Mhm ich weiß nicht.. Aber eins weiß ich genau, ich werde nicht mehr soviel Kaffee trinken wie bisher, sondern wenn denn ganz bewusst. Vielleicht ergibt sich dann auch der gänzliche Verzicht darauf.

Kommentare:

  1. Ich bin heute auch irgendwie nicht richtig wach geworden und werd mich wohl gleich auf die couch legen. Hab schon fast meine 2. Flasche leer. Das Naturell trinkt sich echt gut. Mal schauen, wie es morgen beim Frühstück wird, wenn ich Tee statt lecker Latte Macchiato trinke. Dir noch nen tollen Abend. LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Ich seh grad, dass du, glaub ich, die Uhrzeit deines Blogs nicht richtig eingestellt hast. Also bei mir ist es jetzt grad 19:38 Uhr :-)

    AntwortenLöschen
  3. Heute lag's definitiv am Wetter, dass ich nicht munter wurde ;) weil auch alle anderen auf Arbeit aussahen, wie gleich wieder ins Bett verschwinden ;)

    AntwortenLöschen
  4. Mein Morgen ist auch schon wieder ne halbe Stunde alt.. Mein Zwergle hält nicht viel vom lange schlafen. Nun hab ich mich aufs Sofa geschmissen und genieße diefrische Luft die von draußen durch das Terassenfenster strömt ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Info mit der Zeit, jetzt stimmts ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Kein Problem, ich hatte auch erst ne falsche Zeitzone eingestellt. Heute ist nun schon Tag 2 und muß sagen, mir fällt der Kaffeeverzicht ganz schön schwer. Ich muß zugeben, dass ich mir heute morgen geschäumte Milch gemacht hab und 2 Löffel aus der Kaffeetasse meines Freundes gemopst hab. Naja, nützt ja nix. Aber das Wasser trinkt sich sehr gut. Bin jetzt schon bei der 4. Flasche. Wünsche dir noch viel Erfolg. LG Katrin

    AntwortenLöschen
  7. Also ich muss sagen, ich habe eher weniger wie mehr Probleme mit dem Kaffeeentzug. Ist alles Gewohnheitssache. Ich bin aktuell bei Flasche 3 ;-) Dir auch noch viel Erfolg. LG

    AntwortenLöschen